Forum Stadt Innsbruck „ÖROKO 2.0“

Mittwoch, 26.02.2020 | 19.00 Uhr

mit DI Dr. Wolfgang Andexlinger und DI Dr. Anne Weidner

Ort: AC Hotel Innsbruck, Salurner Straße 15, 6020 Innsbruck – Raum „Innsbruck“

ÖROKO 2.0 - das unbekannte Wesen?

Das Örtliche Raumordnungskonzept (ÖROKO) ist das grundlegende Planungsinstrument für die räumliche Entwicklung der Tiroler Landeshauptstadt. Das Raumordnungskonzept bildet räumliche Zielvorstellungen für die Entwicklung des vielfältigen Lebensraums Stadt ab.
Einerseits werden konkrete Maßnahmen und Gebiete für verschiedene Nutzungen ausgewiesen. Andererseits werden auch langfristige Handlungsspielräume und Entwicklungspotentiale offen gehalten. Es gibt der Gemeinde den Rahmen für Flächenwidmungs- und Bebauungspläne vor.

Wesentliche Ziele und Inhalt ÖROKO 2.0


Übergeordnetes Leitziel für die räumliche Entwicklung ist ein verantwortungsvoller Umgang mit Grund und Boden sowie mit den natürlichen Ressourcen. Planerisches Ziel ist, nur mäßiges Randwachstum (über das bisher bebaute Gebiet hinaus) zuzulassen und die Stadt verstärkt nach innen zu entwickeln.

(Textquelle: https://oeroko.innsbruck.gv.at/page.cfm?vpath=microsites/oeroko/oeroko-allgemeines)

LINK ZUR EINLADUNG

Innsbruck - ÖROKO 2.0, die Details


Mittwoch, 22. Jänner 2020 | 18.30 Uhr

Es freut uns, dass wir bei unserem nächsten Termin am 22. Jänner 2020 Herrn Univ. Prof. Dr. Michael Schratz (Gründungsdekan der "School of Education" der Universität Innsbruck) als Gast begrüßen werden können.

Univ.-Prof. Dr. Michael Schratz ist Experte in den Bereichen Leadership und Lernen, viel gefragter Autor und Vortragender in Wissenschaft und Praxis. Als Gründungsdekan der School of Education an der Universität Innsbruck engagierte er sich in der Reform der Lehrer/-innenbildung, als wissenschaftlicher Leiter der österreichweiten Leadership Academy hat er über 3000 Führungspersonen im Bildungswesen in Prozesse entstehender Zukunft eingeführt. Als Sprecher der Jury des Deutschen Schulpreises setzt er sich für Exzellenz von Schulen und Unterricht ein. Er ist wissenschaftlicher Direktor des Horizon 2020 Innovation and Training EU Programms "European Doctorate in Teacher Education" (EDiTE). Mehr Informationen zu Herrn Univ. Prof. Dr. Michael Schratz und über seine Publikationen finden Sie unter www.michaelschratz.com.

Sollten Sie bereits jetzt konkrete Fragen an Herrn Univ. Prof. Dr. Michael Schratz haben, oder gerne ganz bestimmte Themenfelder ansprechen wollen, können Sie diese bereits jetzt einmelden: info@innsbrucker-kreis.at

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Link zur EINLADUNG


Forum "urbane Seilbahnen"

Mittwoch, 27.11.2019 | 18.30 Uhr

Hotel Grauer Bär | Universitätsstraße 5-7, 6020 Innsbruck

Architekt DI Michael Prachensky | Michael Tanzer (Leitner® ropeways, LEITNER AG)

Viele Städte haben heute mit massiven Verkehrsproblemen und Überlastung der Straßen zu kämpfen. Die Bevölkerung leidet unter Staus, Lärm und schlechter Luft. Innovative und umweltschonende Lösungen sind gefragt. Sind urbane Seilbahnen die Lösung, eine mögliche Alternative?

PRÄSENTATION DI Michael Prachensky


Führung durch das “Haus der Musik”

Montag, 09.09.2019 | 18 Uhr

Exklusiv-Führung durch das "Haus der Musik" mit anschließendem "Ferruccio-Busoni-Preisträger Klavierkonzert"

LINK ZUR EINLADUNG


Sommergespräch mit KRin Dkffr. Elisabeth Gürtler

Donnerstag, 08.08.2019 | 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:  *****s Hotel Astoria Seefeld
Geigenbühelstraße 185, 6100 Seelfeld

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl

Elisabeth Gürtler Innsbrucker Kreis

Forum: "Lebensraum Tirol – aus dem Betrachtungswinkel der Tiroler Raumordnung "

Freitag, 28.06.2019 | 18.30 Uhr

Referent: Dipl. Ing. Robert Ortner

Hotel Grauer Bär, Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck


Einladung zum Forum


Jahreshauptversammlung vom 07.05.2019

Jahreshauptversammlung vom 07.05.2019 - Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr und Vorschau
Einladung Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vereinsvorstandes vom 07.05.2019

Protokoll zur 4. Generalversammlung


Dr. Friedhelm Frischenschlager: "Die Europawahl 2019 - Ein Wendepunkt für die Europäische Union. Aber in welche Richtung?"

Montag, 20.05.2019 | 18:30 Uhr

Hotel Grauer Bär, Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck

EINLADUNG zum Forum
Referent Dr. Friedhelm Frischenschlager: "Die Europawahl 2019 - Ein Wendepunkt für die Europäische Union. Aber in welche Richtung?"


DI Dr. Franz Fischler - “Europawahl – und was dann?”

Dienstag, 07.05.2019 / 19.15 Uhr

Gastreferent: Dipl. Ing. Dr. Franz Fischler
Impulsreferat mit Diskussion zur bevorstehenden Europawahl
(im Anschluss an die Jahreshauptversammlung)

Hotel Grauer Bär, Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck

EINLADUNG Impulsreferat Dipl. Ing. Dr. Franz Fischler
Bei ausschließlichem Besuch des Referates von DI Dr. Franz Fischler: Unkostenbeitrag für Raummiete und Tischgetränk 10 Euro (Barzahlung bei Veranstaltungsbesuch) - für zahlende Mitglieder und Teilnehmer an der vorangehenden Generalversammlung des Innsbrucker Kreis GRATIS (zahlende Mitglieder sind jene Personen, welche für das Vereinsjahr 2018 oder 2019 den Mitgliedsbeitrag von jährlich € 100 beglichen haben).


Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vereinsvorstandes

Dienstag, 07.05.2019 / 18.00 Uhr

Hotel Grauer Bär, Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck

EINLADUNG Jahreshauptversammlung


Univ. Prof. Dr. Günther Gastl - "Krebsmedizin heute - Fortschritte, Herausforderungen und Perspektiven"

Mittwoch, 24.04.2019 / 18.30 Uhr

Hotel Grauer Bär, Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck

EINLADUNG Forum Günther Gastl
Unkostenbeitrag für Raummiete und Tischgetränk 10 Euro (Barzahlung bei Veranstaltungsbesuch) - für zahlende Mitglieder des Innsbrucker Kreis ist der Besuch des Forum GRATIS (zahlende Mitglieder sind jene Personen, welche für das Vereinsjahr 2018 oder 2019 den jährlichen Mitgliedsbeitrag von 100 Euro beglichen haben).


Univ. Prof. Dr. Georg Kaser - "Kurswechsel 1,5°C - Klimawandel und Klimapolitik"

Mittwoch, 27.03.2019 / 18.30 Uhr

Ort: Unternehmerzentrum des WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116, 6020 Innsbruck

Der menschgemachte Klimawandel hat begonnen und das Klimasystem erwärmt sich schnell weiter. In Paris haben die Regierungen der Staatengemeinschaft beschlossen, die Erwärmung auf maximal 2°C über dem vorindustriellen Wert zu begrenzen, möglichst 1,5°C nicht zu überschreiten. Um in weiterer Folge Umsetzungsstrategien zu entwerfen und festzulegen, wurde der Weltklimarat (IPCC) beauftragt, zu untersuchen, wie unterschiedlich die zwei Klimaziele sind, wie sehr sich die jeweiligen Auswirkungen von den heutigen Verhältnissen unterscheiden, und wie die Ziele erreichbar sind. Der 1.5°C Bericht ist im Oktober 2018 erschienen, die jährlichen UN Klimaverhandlungen in Katowice haben im Dezember kaum darauf reagiert. Im Referat wurde das Spannungsfeld zwischen Forschungsergebnissen und politischer Realität dargestellt und Wege zum Handeln aufgezeigt.

Link zum Vortrag von Univ. Prof. Dr. Georg Kaser - "Kurswechsel 1,5°C - Klimawandel und Klimapolitik"


Lois Hechenblaikner - "Delirium Alpinum"

21. November 2018

Ort: Hotel "Grauer Bär", Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck
Beginn: 18:30 Uhr

Referent: Lois Hechenblaikner - "Delirium Alpinum"

Lois Hechenblaikner befasst sich in seinem fotografischen Werk seit mehr als dreißig Jahren mit den Veränderungsprozessen des alpinen Lebensraumes durch den Massentourismus. In seinem Vortrag zeigt Lois Hechenblaikner sein fotografisches Werk und erläutert seine Herangehens- und Arbeitsweise. Er zeigt wie ein geschlossenes fotografisches Werk entsteht, das in sich eine Einzigartigkeit darstellt.

Hier geht's zur Homepage von Lois Hechenblaikner.


Ing. Mag. (FH) Alois Wach - "Energie verändert - Elektromobilitätslösungen in der Praxis"

3. Oktober 2018


Ort: Hotel "Grauer Bär", Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck
Beginn: 18:30 Uhr

Referent: Ing. Mag. (FH) Alois Wach - "Energie verändert - Elektromobilitätslösungen in der Praxis"

Wir sind von da! Wir sind die beiden Tiroler Familienunternehmen fiegl+spielberger und GUTMANN - vielseitige Spezialisten aus den Bereichen Elektrotechnik und Energielieferung. Die Synergie aus diesen Kompetenzbereichen schafft die besten Lösungen aus einer Hand.

Folien zum Vortrag finden Sie hier zum Download.


Dr. Anton Hütter - "Komplexe und konfliktträchtige Projekte - Was kann Mediation hier leisten?"

31. Juli 2018

Ort: Hotel "Grauer Bär", Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck
Beginn: 18:30 Uhr

Referent: Dr. Anton Hütter - "Komplexe und konfliktträchtige Projekte - Was kann Mediation hier leisten?"

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Details finden Sie in der Mitschrift. zum Download


Dr. Mario Buchinger - "Kaizen - Japanische Führungsphilosophie, was können wir davon lernen?"

21. August 2018

Ort: Hotel "Grauer Bär", Universitätsstraße 5 - 7, 6020 Innsbruck
Beginn: 19:00 Uhr

Dr. Mario Buchinger ist Querdenker, Visionär, Kaizen-Trainer und Lean-Experte. Er wurde von ehemaligen Toyota TPS-Experten unter anderem in Japan ausgebildet und war über 10 Jahre für Bosch und Daimler tätig.

Als interner Trainer und Coach begleitete er dort die Organisationen hin zu einer kontinuierlichen Verbesserungskultur in allen Bereichen und auf allen Führungsebenen und setzte weltweit Verbesserungsaktivitäten an verschiedenen Produktionsstandorten um.

Folien zum Impulsvortrag hier zum Download.


Generalversammlung (Jahreshauptversammlung 2018) des Vereins "Innsbrucker Kreis"

Protokoll zur 3. ordentlichen Generalversammlung (GV) des Vereines „Innsbrucker Kreis“ Protokoll 2018 PDF zum Download Präsentation Vereinsjahr 2017 PDF zum Download Weiterlesen...

Forum vom 8. Mai 2018

In unserem Forum vom 8. Mai durften wir Herrn Univ. Prof. Mag. Dr. Karlheinz Töchterle, Geschäftsführer der “Lebensraum Tirol 4.0 GmbH” begrüßen. Wir bedanken uns bei Hrn. Töchterle – sowie bei Hrn. DI Norbert Gleirscher (Prokurist der “Lebensraum Tirol 4.0 GmbH”) für die interessanten Ausführungen und die eingehende Beantwortung der Fragen und das lebendige Mitdiskutieren im Rahmen der an die Ausführungen anschließenden Diskussionsrunden. Eine Kurzdarstellung der Ausführungen und die angesprochenen Diskussionsfelder finden Sie unter diesem Link.Mehr Details zum Forum entnehmen Sie bitte...Weiterlesen...

Besichtigung der "MED-EL World"

Mit der MED-EL World bietet das AUDIOVERSUM ScienceCenter eine spannende Ausstellung. Hier dreht sich alles um moderne Hörimplantante aus dem Hause MED-EL. Persönliches Engagement, Innovation und Präzision - dafür steht das Tiroler Unternehmen seit mehr als 26 Jahren. Für uns war es ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Besuch. Spannende Videos, Bilder und Zeitdokumente zeigen die Meilensteine des medizintechnischen Fortschritts und veranschaulichen den Pionier- und Erfindergeist der Unternehmensgründer. Auch Geschicklichkeit und Feingefühl waren gefragt: Der Versuch einen dünnen...Weiterlesen...

Forum vom 28. Februar 2018

Fußball hat seit jeher Tirolerinnen und Tiroler emotional bewegt. Der FC Wacker Innsbruck ist der dritterfolgreichste Verein Österreichs. Für die positive Entwicklung des FC Wacker Innsbruck ist es extrem wichtig, diese Leidenschaft auch aktiv nach außen zu tragen. "Gemeinsam und mit einer Portion Optimismus können wir alles schaffen" - das ist dabei das Credo von FCW-Präsident Gerhard Stocker. Mehr Zukunftsprogramm des FC Wackers Innsbruck erfuhren die Mitglieder des Innsbrucker Kreis im "Forum" vom 28.02.2018.Mehr Details zum Forum entnehmen Sie bitte HIER (PDF)Alles...Weiterlesen...

Wir bestreiten neue Wege ...

Alle Informationen lesen Sie hier Weiterlesen...

Forum vom 25. Oktober 2017 zum Thema "Wie soll sich Tirol in der Zukunft präsentieren und entwickeln"

Referentin: Dr. Andrea Haselwanter-SchneiderKlubobfrau & Landtagsabgeordnete der Liste Fritz - Bürgerforum Tirol, Diplom-Krankenschwester an der Uniklinik Innsbruck, Lehrerin am AZW - Ausbildung von Pflegepersonen, Universitätslehrgang für Lehrende im Gesundheitswesen, Pädagogik Studium an der Universität Innsbruck (Abschluss Dr. Phil.), 2007-2012 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Pflegewissenschaften der UMIT in Hall in Tirol. Impulsreferat und Diskussionsthemen: Verkehr, Lärm- und Luftbelastung, leistbares Wohnen, Tourismus, Soziales / Pflege und Raumordnung ...Weiterlesen...

Betriebsbesichtigung Brauerei "Schloss Starkenberg"

Am 4. Oktober bekamen wir die Möglichkeit bei einer Betriebsbesichtigung der Brauerei "Schloss Starkenberg" mit dabei zu sein. Die Besichtigung war sehr umfangreich, beeindruckend und interessant. Weiterlesen...

Forum vom 27. September 2017 zum Thema "Status und Entwicklung der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beziehungen zwischen der Türkei und Österreich"

Referentin:NR Mag. Aygül Berîvan Aslan, österreichische Politikwissenschaftlerin, Juristin, Abgeordnete zum Nationalrat. Sie gilt als Expertin für Menschen- und Frauenrechte sowie Migrationsfragen. Um die aktuellen Ereignisse verständlich zu machen ist eine kurze geschichtliche Rückblende notwendig. Viele ethnische und religiöse Gruppen und damit unterschiedliche Interessen lassen eine einheitliche Betrachtung kaum zu. Deutlich wird jedoch, dass sich die Türkei zunehmend zu einem islamistisch geprägten Zentralstaat entwickelt, ein föderalistisches Staatsgefüge nicht mehr vorhanden ist....Weiterlesen...

FORUM vom 28. Juni 2017 - Thema: “Verkehr – Umwelt - Gesundheit”

Am 28. Juni 2017 konnten wir zum Thema “Verkehr – Umwelt - Gesundheit” den Referenten Herrn Dr. Heinz Fuchsig begrüßen. Er ist Umweltreferent der Österreichischen Ärztekammer und seit 35 Jahren in Energie-Umweltfragen engagiert. Er befasst sich seit 1999 als Referent für Tirol mit Gesundheitsschäden aus dem Verkehr. Angesprochen wurden nachfolgende Themen: Welche Probleme kommen damit auf uns zu? Wo sind die größten Hebel für die Gesundheit und das Klima? Warum im „VW-Skandal“ am Gesundheitsschutz vorbei gehandelt wird. Welche Rolle die E-Mobilität spielen kann. Unser Gastreferent – Hr....Weiterlesen...

Besichtigung Brenner Basistunnel am 2. Juni 2017

Am 2. Juni bekamen wir die Möglichkeit bei einer "Exklusiv-Führung Brenner Basistunnel" mit dabei zu sein. Die Besichtigung war sehr umfangreich, beeindruckend und interessant. Danke an unser Vorstandsmitglied Bernhard Schösser (Agentur INN.PULS) - der uns dies ermöglichte. Detaillierte Informationnen zu den Tunnelwelten und Führungen finden Sie HIER Weiterlesen...

FORUM vom 26. April 2017 - Thema: “Sinfonia – Smart City Projekt in Innsbruck”

Am 26. April 2017 konnten wir zum Thema “Sinfonia – Smart City Projekt in Innsbruck” die Referenten MMag. Klaus Kleewein (Standortagentur Tirol) und Mag. Stephan Juen MA begrüßen. Frau Vbgm. Mag. Sonja Pitscheider brachte weitere interessante Aspekte in die Diskussion mit ein. Der Innsbrucker Kreis bedankt sich bei den Referenten und bei Frau Vbgm. Pitscheider für die interessanten Ausführungen und die rege Beteiligung an der den Impulsreferaten folgenden intensiven Diskussion. Nachstehend einige Details zum Nachlesen: Sinfonia – ein europäisches Smart City Projekt in Bozen und Innsbruck ...Weiterlesen...

FORUM vom 25. Jänner 2017 - Impulsreferat von Ingeborg Freudenthaler

Im ersten Forum des heurigen Jahres konnten wir Frau Ingeborg Freudenthaler (Geschäftsführerin der Freudenthaler GmbH & Co KG – www.freudenthaler.at) als Gastreferentin begrüßen. Der Erfolg des Unternehmens Freudenthaler ruht auf zwei Säulen: Einerseits hält man bis in die Gegenwart eine technologische Führungsposition in der Branche, andererseits setzte man bereits in den Neunziger Jahren den Grundstein für ein noch heute einzigartiges Managementsystem, das mit dem Kunden im Zentrum auf absolute Transparenz und reibungslose Organisationsabläufe abzielt. So war Freudenthaler das erste...Weiterlesen...

Forum vom 30. November 2016 mit Univ. Prof. DI Dr. Arnold Klotz über "Raum- und Stadtplanung" Innsbruck und Land Tirol

Univ. Prof. DI Dr. Arnold Klotz referierte über das Schlüsselthema “Raum- und Stadtplanung” (bezogen auf Stadt Innsbruck und Land Tirol)Detaillierte Informationen zum Referat finden Sie hier zum Download.Weiterlesen...

Forum vom 27. Oktober mit Frau Karoline Graswander-Hainz zu CETA / TTIP

Frau Karoline Graswander-Hainz, EU Abgeordnete, referierte im Rahmen des Forums am 27. Oktober im Grauen Bären zu aktuellen Themen wie CETA und TTIP. Hier finden Sie die Highlights Ihres Vortrages. PDF zum DownloadWeiterlesen...

Forum vom 28. September 2016 - Kurzzusammenfassung des Impulsreferates von Frau Dir. Karin Seiler-Lall

Ihr neues Marketing- und Strategiekonzept präsentierte die Dirketorin des Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer am 28. September 2016 beim Forum des Innsbrucker Kreis im Hotel Grauer Bär in Innsbruck. Ein sehr interessantes Rerferat, das von ausgiebigen Diskussionen begleitet wurde. Die Zusammenfassung als PDF finden Sie HIER. Weiterlesen...

“Mentorenpool Tirol”

Erste Infotreffen zum “Mentorenpool Tirol” Am Montag, 25. Juli 2016 fand das erste Infotreffen zum “Mentorenpool Tirol” im Bierwirt statt. Eine Menge interessierter Besucher aus Wirtschaft und Gesellschaft waren anwesend und werden sich für die Umsetzung dieses ehrgeizigen Projektes engagieren. Erste Gedanken finden Sie im beiliegenden PDF. ... hier zum DownloadWeiterlesen...

Impulsreferat Forum 29. Juni 2016, Frau Felicitas Kohler BA

GFin Firma “planlicht GmbH & Co KG”, Unternehmerin des Jahres 2016 in der Kategorie Export Thema: Geschäftsbereiche Inland versus Export – Herausforderungen und ChancenPDF-Datei zum DownloadWeiterlesen...

Impulsreferat Forum 25. Mai 2016, DI Stephan Oblasser

DI Stephan Oblasser, Landesenergiebeauftragter Thema: Energiewende Tirol 2050 Was ist das? – Utopie / Mythen / Rahmenbedingungen Klimakonferenz Paris – was bedeuten die Beschlüsse für Tirol? Energie entkarbonisiert – spezifisch für Tirol – Wasserkraft (wie geht’s da weiter) – Photovoltaik (Batteriespeicher)PDF-Datei zum DownloadWeiterlesen...

Protokoll zur 1. ordentlichen Generalversammlung (GV) des Vereines „Innsbrucker Kreis

Detailinformationen der Generalversammlung vom 4. Mai 2016 finden Sie hier. PDF zum DownloadWeiterlesen...

Welche Themen werden in Arbeitskreisen derzeit im Innsbrucker Kreis behandelt?

Arbeitskreis „Bildung“ eines von Ideologien unabhängigen, individuelle Stärken berücksichtigenden und auf modernen Erkenntnissen der Pädagogik basierenden Bildungssystemes zu geben. Arbeitskreis „Energie und Klimaneutralität” (”Tirol 2050 - energieautonom”)Eines erscheint klar: Jeder einzelne Bürger, so abstrakt und global das alles klingen mag, ist letztlich direkt betroffen. Stellen wir uns also diesem Thema! (In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner „Netzwerk Lebenswert Wirtschaften“ (www.netzwerk-lebenswert-wirtschaften.com). Arbeitskreis „Gesellschaftsentwicklung” (Jugend –...Weiterlesen...

Veranstaltung 14. April 2016

WORKSHOP "Energiewende" des NLW - Detaillierte Informationen finden Sie HIER.Detailinformationen von der Generalversammlung vom 4. Mai 2016. PDF zum DownloadWeiterlesen...

Forum Innsbrucker Kreis, 27. Jänner 2016

Am Mittwoch, den 27. 01. 2016 fand die erste Forum-Veranstaltung des Innsbrucker Kreis im Jahr 2016 statt. Als Gastreferenten konnten wir Hrn. Kurt Beatus Müller,  CEO Beatus Consulting & Partner GmbH, Projektgesellschaft zur Gründung der Alpenbörse, begrüßen. Dass für dieses schon länger verfolgte Projekt gerade jetzt die Zeit reif ist, konnte uns Herr Müller in seinem Impulsreferat überzeugend vermitteln. Die Alpine Stock Exchange Tyrol entspricht in vollem Umfang der kürzlich beschlossenen makroregionalen EU-Strategie für den Alpenraum (“EUSALP”). Tirol wird nicht nur bei der...Weiterlesen...

Forum Innsbrucker Kreis, 25. November 2015

Das Forum des Innsbrucker Kreis nahm sich im Forum vom 25. November 2015 der Entwicklungen im Bankwesen an. Besondere Aktualität erhält das Thema durch die fast täglichen Berichterstattungen, in welchen über massive Restrukturierungspläne verbunden mit entsprechendem Mitarbeiterabbau informiert wird. Eigentlicher Anlass dieses Thema zu wählen war jedoch – zeitlich schon vor den oben erwähnten Medienberichten – die unter maßgeblicher Tiroler Beteiligung ablaufende Gründung der “Bank für Gemeinwohl”. Frau Mag. Veronika Falbesoner BA – Koordinatorin der Regionalgruppe Tirol – ist es gelungen,...Weiterlesen...

Forum Innsbrucker Kreis, 28. Oktober 2015

Einen äußerst interessanten Vortrag bot Arno Ritter am 28. Oktober im Rahmen des “Innsbrucker Kreis Forum” im “Grauen Bären” mit Buchauszügen aus seinem Buch “Vermessung”. Zitat: “Heute bastelt sich jeder seine eigene Zukunft – manchmal auf Kosten anderer.” Denkanstöße waren u.a.: Der Dauersiedlungsraum in Tirol beträgt 12,4%. Ein erforderliches Umdenken “vom Melkschemel zum Naturschutz”, die Naturgefahren (Zuwachs roter Zonen) uund die damit verbundenen Auswirkungen auf den Dauersiedlungsraum. Aber auch  beim Phänomen Tourismus die immer mehr auftretenden Probleme der...Weiterlesen...

Stellungnahme des Innsbrucker Kreis zum Projekt Patscherkofel NEU

Aufgrund der anhaltenden Diskussion und den explodierenden Kosten beim geplanten Neubau der Patscherkofelbahn sowie der damit einhergehenden Zerstörung der Natur hat der Innsbrucker Kreis follgende Stellungnahme verfasst und versendet. Hier der Link zur Stellungnahme Patscherkofel NEUWeiterlesen...

Forum Innsbrucker Kreis, 7. Oktober 2015

Erstmals organisierte der Innsbrucker Kreis im Rahmen des monatlichen Forums einen Vortrag. Dr. Harald Gohm, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol, hielt ein äußerst interessantes Referat und präsentierte nationale wie internationale Entwicklungen zu den Themen "Start Ups" und "künftige Arbeitswelten". Anschließend ergab sich eine ausführliche Diskussion, das Resümee des Abends war klar: "Eine tolle Veranstaltung", der im Rahmen des Innsbrucker Kreises bald weitere folgen werden. Weiterlesen...

Kurzzusammenfassung Treffen des Innsbrucker Kreis am 26. August 2015

Die im Rahmen des am Vortag in Lans stattgefundenen Workshops werden für alle, die nicht dabei waren, oder erstmalig zu Gast sind, kurz präsentiert. Anschließend entsteht eine rege Diskussion über Themen, die der Innsbrucker Kreis nun bearbeiten soll. Als Hauptthemen kristallisieren sich die „Unterstützung von Start-Ups“, die geplante „Neue Bibliothek“ im „Pema 2“ und das am selben Tag in der TT präsentierte Thema „ÖROKO“ heraus. Festgehalten wird, dass das Problem „leistbarer Wohnraum“ nicht nur bereits ansässige Mitbürger betrifft, sondern auch verhindert, dass benötigte neue Mitarbeiter...Weiterlesen...

Workshop des Innsbrucker Kreis, 25. August 2015/Lans

Nach der erfolgten erfolgreichen Vereinsgründung lud der „Innsbrucker Kreis“ zum ersten gemeinsamen Workshop in den Gasthof Walzl in Lans. Der Lanser Ex-Bürgermeister Peter Riedmann, selbst im Innsbrucker Kreis aktiv,  freute sich über die Wahl „seines Ortes“für diese Veranstaltung. Kai Jenner präsentierte als profunder Moderator anschließend „interne“ wie „externe“ Effekte der Vereinstätigkeit. Felix Finster hatte eine äußerst umfangreiche Struktur erarbeitet, die auf der Satzung des Vereins fußend, von den Anwesenden begrüßt und angenommen wurde. So werden zu diversen aktuellen Themen...Weiterlesen...

Interview mit Architekt Michael Prachensky

Ein ausführliches Interview gibt es am 22. Juli im "Stadtblatt Innsbruck" von unserem Mitstreiter Herrn Michael Prachensky zu lesen. Betitelt mit "Silicon Valley der Alpen" gibt er Einblick in seine Visionen.Weiterlesen...

Kurzzusammenfassung Treffen des Innsbrucker Kreis am 20. Mai 2015:

Der Obmann des Innsbrucker Kreis, Andreas Wieser möchte eine Bestandsaufnahme der bisher bearbeiteten Themen machen. Ein neben dem „Dauerbrenner“ Patscherkofel und „Anbindung Igls an die Römerstraße“ wichtiges Thema: das „Haus der Musik“. Hier entsteht eine rege Diskussion, neben der Qualität der Architektur auch was die bereits jetzt deutlich gestiegenen Baukosten betrifft. Generell wird festgestellt, dass mit öffentlichem Geld (Steuermitteln) offensichtlich (zu) großzügig umgegangen wird. Barbara Traweger Ravanelli berichtet, dass das Logo des „Innsbrucker Kreis“ durch das Stadtmarketing...Weiterlesen...

Kurzzusammenfassung Treffen des Innsbrucker Kreis am 22. April 2015:

Wieder einmal steht das Thema „Patscherkofelbahn NEU“ im Mittelpunkt des Abends. Der neu zum Thema „Anbindung Igls an die Römerstrasse“ installierte „Beirat 2“ hat, so wurde mehrfach berichtet, 7 Varianten erarbeitet, die klar machen, dass es eine eigene Bahn um ca. 6 Mio. Euro sein muss. Somit wurde einem zentralen Argument des Innsbrucker Kreis, eine sinnvolle und im Sinne des finanziellen Einsatzes STEUERSPARENDE Gesamtlösung mit einer gemeinsamen Bahn ab Igls von der Politik nicht entsprochen. Es ist somit politisch KEINE Anbindung gewünscht. Ebenso sind nun offensichtlich verschiedene...Weiterlesen...

Kurzzusammenfassung Treffen des Innsbrucker Kreis am 25. März 2015

Einmal mehr steht das Thema „Patscherkofelbahn NEU“ im Mittelpunkt des Abends. Eine Veranstaltung der ÖVP in Igls zwei Tage vorher offenbarte eine Unkenntnis der „Tischler Variante“ einer möglichen Trasse und auch der zu erwartenden Kosten der neuen Bahn. Igls, als „Zentrale“ der Achse Ellbögen/Patsch bis Tulfes (südöstliches Mittelgebirge) muss bei einer neuen Bahn zwingend mit angebunden werden. Vor den Gemeinderatswahlen 2016 gilt es, die wahlwerbenden Gruppen und Politiker in den Orten über das vom Innsbrucker Kreis geplante und geforderte Gesamtkonzept zu informieren und zu...Weiterlesen...

Regionalentwicklungskonzept Igls & Umgebung

Die Diskussion rund um den Erhalt der Talstation der Patscherkofelbahn im alten, denkmalgeschützten Gebäude in Igls hat den „Innsbrucker Kreis“ bereits im Oktober 2014 motiviert über diese Thematik umfassender nach zu denken.Weiterlesen...